Privatpraxis Psychotherapie, Inneres Kind Berlin - Theresa Anneken

Theresa Anneken Praxis Greifswalder Str. 8

Seit 10 Jahren selbstständig in eigener Praxis, davon parallel 8 Jahre im RuT e.V. als psychosoziale Beraterin.

Missy Magazine über mich ..

Ich über mich, beruflich: Als Soziologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, weitergebildete Systemische Therapeutin, Spirituellen Beraterin und Hexe bin ich fächerübergreifend ausgebildet. Ich habe u.a. die Gesetzmäßigkeiten zur Ausbildung kollektiver Identität in Wechselwirkung zur individuellen Identitätsstiftung studiert. Hierbei lässt sich aufzeigen, dass massenhaft auftretende Krankheiten, wie Essstörungen als geschlechtsspezifische Erkrankungen oder auch Burn-Out, Depressionen, Angststörungen und Co-Abhängigkeiten als eine "gesunde" Reaktion auf gesellschaftliche Wahrnehmungsmuster betrachtet werden können. Dass einige Menschen anfälliger sind für Erkrankungen als andere ist in der Regel mehreren Einflüssen geschuldet. Entsprechend ist die jeweilige Funktionsweise der Psyche eingefärbt durch Familie, Eltern, Ahnen und Gesellschaft, aber auch durch Hormone und Gene.

 

Die Herangehensweisen im Umgang mit seelischem Schmerz, mit Trauma und dessen Transformation überschneiden sich bei der  Inneren Kind Arbeit und traumtherapeutischen Methoden, die hier stellvertretend für westliche Psychotherapieverfahren genannt sind, mit schamanischer Arbeit, wie ich sie gelernt habe.

 

Die mehrdimensionale Perspektive auf Phänomene kann zu vielen guten Veränderungen führen; so lösen sich etwa Schuldfragen in Ursache -Wirkungs-Effekte auf, um hier nur ein Beispiel zu nennen. 

 

Meine Gabe der Hellfühligkeit unterstützt mich in meiner Berufung. In der gemeinsamen Arbeit geht es neben der Klärung und Analyse der jeweiligen Situation und der inneren Haltung dazu auch immer um die Aktivierung der eigenen Kraft.

 

Das geschieht auf mehreren Ebenen, wie bspw. durch den bewussten Gebrauch der Gedanken auf kognitiver Ebene, auf Imaginationsebene und auch auf Handlungsebene durch Übungen und Rituale. Hierbei steht im Vordergrund die Einflussnahme bewusst zu machen, die wir Menschen auf unsere Gefühle, unser Wohlbefinden, das Leben und selbst auf andere Menschen haben und wie wir dieser habhaft werden.

Ein möglichst umfangreiches Erforschen von Erkrankungen und psychischem Leiden ist meiner Überzeugung nach unbedingt erforderlich, um sie auch erfolgreich behandeln zu können. Diese Erfahrung konnte ich u.a. mit dem Abschluss meines geisteswissenschaftlichen Studiums machen. weiterlesen...

 

Beruflicher Werdegang

Diplom Soziologin  (mit Psychologie und Gender Studies)

Krankheitsbild im Spiegel kollektiv vorgegebener Wahrnehmungsmuster - Essstörungen.  

Freie Universität Berlin, 2007

 

Systemische Familien- Sozialtherapeutin, weitergebildet am Institut für systemisch-integrative Therapie und Beratung. Berlin/Charlottenburg, 2009

 

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Berlin, 2009

 

Spirituelle Beraterin, ausgebildet bei Tania Maria Niermeier/Hexenschule, Berlin Schöneberg.

 

Psychosoziale Beratung im RuT, Rad und Tat, "Initiative lesbischer Frauen Berlin Neukölln" e.V.,

2010-2018

 

Multiplikatorin einer Behandlungsmethode zur Korrektur des gestörten Körperbildes bei Essgestörten: das Tragen von Neoprenanzügen - erfolgreich eingeführt in der Charité, Campus Benjamin Franklin, 2008

 

Körpertherapie, Charitè Campus Benjamin Franklin- Praktikum

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Modul "Persönlichkeitsstörungen und Emotionsregulation", 2009

Erziehungs- und Familienberatungsstelle. Berlin/Kreuzberg, 6 Monate Berufspraktikum 

 

Freiberufliche Teamerin in der Jugendarbeit. Flecken-Zechlin, 3 Jahre studienbegleitend

 

Einzelfallhelferin bei Person mit diagnostizierter Borderlinepersönlichkeitsstörung mit Panikattacken, 3 Jahre

 

Reiki-Einweihung. Föhr 2008, freiberufliche Reikibehandlungen im Anschluss

 

Multiplikatorin für neue Medien und Theaterpädagogik. Flecken-Zechlin, 2003-2004

 

Metamorphosis-Ausbildung, bei Ulrike von Lienen. Berlin Kreuzberg, 2010